Big Zis – «Und jetz …»

Big Zis – «Und jetz … was hät das mit mir z tue?», Album, Nation Music, 2009.
Hauptproduktion, Komposition und diverse Instrumente auf zwölf Stücken.

Mit Marton di Katz, Valentino Tomasi, DJ M T Dancefloor (Saalschutz), Sterneis, Michal Ho a.k.a. Mijatoho, TZA, Sophie Hunger, Guillermo Sohrya, Carmen Oswald, Benjamin Danech, Michael Flury, Julian Sartorius and Singha Dee. Gemischt von Reto Muggli in der Powerplay Studios Maur.

Auszeichnungen

Das Album wurde mit dem Jurypreis 2010 der Swiss Music Awards ausgezeichnet.

Die Videoclips zu «Biberräis feat. Sophie Hunger» (realisiert von Ingo Giezendanner alias GRRRR), «Prrrrdy» (Regie Simon Steuri) und «Zessi» (Regie Benjamin Weiss) wurden für die Solothurner Filmtage 2009 resp. 2010 nominiert.

Ausserdem sind die Clips zu «Biberräis feat. Sophie Hunger» und «S isch all» (realisiert von Evita Galanou und Thomas Wollenberger) an der Ausstellung «100 Jahre Schweizer Grafik» des Museums für Gestaltung Zürich zu sehen (10.02.–03.06.2012).

Website Big ZisWebsite Marton di Katz
Big Zis’ YouTube-Channel (mit 13 Videos zum Album)